Mittwoch, 19. März 2014

Crossfire - Erfüllung Rezension


"Crossfire - Erfüllung" ist der dritte Teil der Crossfire Reihe von Sylvia Day 
Es könnten Spoiler auftreten!



“Gideons Stimme und seine Hände holten mich aus dem Schlaf. Ich murmelte einen Protest, als er mich auf die Seite drehte, und dann wärmte die Hitze seines Körpers meinen Rücken.” 

Klappentext


"Wie ein Blitz, der die Finsternis erhellt, trat Gideon Cross in mein Leben ... Er war attraktiv und brillant, kompliziert und leidenschaftlich. Zu diesem Mann fühlte ich mich hingezogen wie zu nichts und niemandem je zuvor. Ich ersehnte seine Berührung wie eine Droge, obwohl ich ahnte, er würde mir wehtun. Ich war verletzt und nicht ohne Fehler, doch mühelos legte er die Brüche in meinem Innern offen ... Auch ihn verfolgten Dämonen. Und so waren wir Spiegel, die einander reflektierten - unsere innersten Welten, unsere Begierden ... Die Fesseln seiner Liebe verwandelten mich, und ich hoffte, die Qualen unserer Vergangenheit würden uns nicht auseinanderreißen."

Cover


Das Cover gefällt mir persönlich bis jetzt am Besten von den 3 Büchern, die schon erschienen sind. Die grünen Farben im Hintergrund harmonieren sehr schön mit dem Gelb und dem Braun.

Meine persönliche Meinung 


Der dritte Teil hat mir, zum Glück, besser gefallen als der Zweite. Nachdem Offenbarung so scheiße geendet ist und die Personen total komisch wurden, hat sich das in Erfüllung zum Teils wieder gelegt. Durch den flüssigen Schreibstil von Day, kam ich gut durch das Buch und wäre bestimmt schon früher fertig gewesen, wenn da nicht die Schule und die Arbeit wäre  Ich kann nicht oft genug sagen, wie sehr ich doch Evas besten Freund Cary mag und er tat mir schon leid, als Eva ihn anlügen musste. Ich meine, er ist ihr bester Freund! Meinem besten Freund würde ich alles anvertrauen, egal wie scheiße die Sache auch wäre, weil ich wüsste das er nichts verraten würde! Ihre Mutter mag ich immer noch nicht, diese Frau hat echt einen an der Waffel. Ich bin ja mal echt gespannt wie das alles weitergeht mit der Bande

Fazit


Guter Anfang, perfekte Handlung, doofes Ende

4/5 Bücher



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen